8PROF DR KLAUS SCHAEFER VORWORT Seit Anbeginn des Erzählens hat es immer wieder Veränderungen gege ben wie erzählt wird wo erzählt wird und von wem erzählt wird Gerade befinden wir uns wieder an einem Wendepunkt Das lineare Erzählen wird crossmedial transmedial Multiplatform Storytelling lautet der Ausdruck der diesen momentanen Prozess für die Medienwelt beschreibt Die Zeiten in denen es für Bewegtbilder lediglich eine Leinwand gab und die Braun sche Röhre sind endgültig vorbei Und die Zeiten in denen sich Multimedialität allein auf das enge Feld zwischen Buch Film und Fern sehen erstreckte sind ebenfalls vorbei Technik und Technologie haben nicht nur unsere Mediennutzung verändert sie haben auch den Prozess des Erzählens neu geprägt Nicht mehr steht zwangsläufig die Plattform am Anfang des Gedankens sondern der Gedanke selbst der sich in die verschiedenen Plattformen ver ästelt und zum Content wird Literatur Musik Design IT Games Internet Marketing Film Fernsehen Mobilfunk Grafik alle rücken näher zusam men und schaffen mittlerweile nicht nur aber auch gemeinsame Werke Bei aller experimentierfreudigen und mitunter auch erfolgreichen Begeisterung für dieses gegenwärtig neue Erzählen dürfen wir die einzel nen Künste und Handwerke die alle zum Gesamtwerk beitragen nicht aus den Augen verlieren Deshalb dröselt dieses Handbuch für den analytischen Blick genau diese einzelnen Aspekte in ihre Bestandteile auf Verschiedene Autoren unterschiedlicher beruflicher Herkunft tragen zusammen was wir über das gegenwärtige moderne Erzählen im Medien bereich und seine Auswirkungen und Anforderungen wissen müssen Ihre Plattform ist eine gemeinsame die immer noch besteht und uns die theo retische Auseinandersetzung ermöglicht das Buch München im Oktober 2015 Prof Dr Klaus Schaefer Geschäftsführer des FilmFernsehFonds Bayern

Vorschau Story Now – Ein Handbuch für digitales Erzählen Seite 8
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.